Politik

Aktuelles vom Bürgermeister


Liebe Gemeindebürgerinnen,
liebe Gemeindebürger!

Bei der letzten Gemeinderatssitzung im April stand unsere Bilanz für 2023 auf der Tagesordnung. 
Finanzielle Herausforderungen, die von uns nicht beeinflussbar waren, wie z. B. die hohe Inflation, der hohe Strompreis und die enorm gestiegenen Transferzahlungen ans Land, sind Hauptgründe dafür, dass wir erstmals einen Abgang ausweisen mussten. Unsere Finanzreferentin GV Dr.in Margit Heissenberger präsentierte all diese Zahlen und konnte dennoch berichten, dass trotz der schwierigen Rahmenbedingungen und durch einen strikten Sparkurs die von uns festgelegten Schwerpunkte mit Investitionen von rund 2 Mio. Euro umgesetzt werden konnten. Dies beinhaltete unter anderem die Weiterführung der Straßensanierungen, die Sicherung der Wasserver- und -entsorgung, den Hochwasserschutz sowie Investitionen für Kultur, Schulen, Kindergärten und die Feuerwehr. So wie in fast allen Gemeinden mussten aber auch bei uns einige Investitionen nach hinten verschoben werden. Das trifft die regionale Bauwirtschaft schwer, denn die Gemeinden waren in den letzten Jahren die größten direkten öffentlichen Investoren. Daher sage ich auch klar: Wer den Gemeinden hilft, sichert nicht nur kommunale Infrastrukturen, wie den Bau neuer Kindergärten etc., sondern stärkt auch die lokale Wirtschaft. Land und Bund sind aufgefordert, die Liquidität der Gemeinden zu stärken, um den laufenden Betrieb überhaupt führen und in die Zukunft investieren zu können! 

Ein wichtiges soziales Angebot hat leider mit Ende März abrupt geendet: Die Veldener Taxiunternehmer haben die Vereinbarung zum Bedarfstaxi in Velden aufgekündigt. Um unseren Bürgerinnen und Bürgern weiterhin einen günstigen Mobilitätsservice anbieten zu können, wurden mit dem Verein „GoMobil“ Verhandlungen aufgenommen. Die Gemeinde sucht jetzt noch Freiwillige, die sich hier engagieren wollen, und ist fest entschlossen, dieses attraktive Mobilitätsmodell raschest einzuführen.

Wie schon angekündigt, haben wir alle möglichen Maßnahmen ergriffen, um unsere Volksschule in St. Egyden zu erhalten. Wir haben eine Beschwerde gegen den vorliegenden Schließungsbescheid beim Landesverwaltungsgericht eingereicht und erwarten dazu eine Verhandlung. Am 25. April haben wir zudem gemeinsam mit Vertreterinnen der Dorfgemeinschaft St. Egyden im Landhaushof an Landtagspräsident Reinhart Rohr und Landesrat Daniel Fellner verschiedene Dokumente übergeben. Zum einen 2.000 Unterschriften gegen die Schließung, eine Petition sowie eine Resolution des Gemeinderats von Velden, der sich für den Erhalt des VS-Standorts St. Egyden ausspricht und eine Wiederherstellung des gemeindeübergreifenden Schulsprengels einfordert. Erwähnenswert ist, dass 500 Unterschriften aus dem Bereich St. Egyden-Schiefling stammen! LR Fellner hat bei der Übergabe nochmals darauf hingewiesen, dass auch ein Beschluss des Gemeinderats von Schiefling über den Erhalt der VS St. Egyden hilfreich wäre. Wir haben auf verschiedensten Ebenen mit Schiefling Kontakt aufgenommen und ersuchen den Gemeinderat von Schiefling, uns in der Frage zu unterstützen, zumal es auch viele Gemeindebürger:innen aus Schiefling betrifft. 

Einen schönen Grund zu feiern gab es unlängst in Lind ob Velden, denn dort hat Pfarrer Marijan Marijanović seinen 60. Geburtstag im Rahmen eines Gottesdienstes gefeiert. Rundum gelungen ist dabei die Überraschung für den Jubilar, denn die Mitglieder aus seinen drei Pfarren – Lind ob Velden, Gottestal und Rosegg – bereiteten ihm einen festlichen Empfang. Gemeinsam mit meiner Bürgermeisterkollegin Doris Liposchek aus Wernberg bedankten wir uns bei Pfarrer Marijanović für sein seelsorgerisches Wirken und seine offene Kirche. 
Gleich zwei schöne Veranstaltungen haben viele sportbegeisterte Menschen an den See gelockt. Tausende Radfahrer:innen und Inlineskater:innen waren beim „Autofreien Tag“ Ende April am Wörthersee zu sehen. Viele Menschen und Familien mit Kindern nutzten die Gelegenheit, sich an der frischen Luft zu bewegen. Der Wörthersee hat sich dabei wieder als attraktiver Rad-Hotspot von seiner besten Seite gezeigt, und vielleicht steigt ja der eine oder andere Radfahrer auch im Alltag künftig öfter auf den Sattel statt ins Auto. Beim „I like it“-Frauenlauf konnten wir über 1.000 Teilnehmerinnen in Velden begrüßen, und auch hier galt: Es zählt die Bewegung, egal ob beim Walken oder Laufen. An dieser Stelle bedanke ich mich bei allen Helferinnen und Helfern und auch bei den Anrainer:innen für das Verständnis bei Straßensperren. 

Sehr gerne waren Gemeindevorständin Dr.in Margit Heissenberger und ich bei der Übergabe bzw. beim Aufstellen einer neuen, orangen Parkbank im Veldener Kurpark mit dabei. Der Soroptimist Club Wörthersee-Pörtschach setzt damit ein Zeichen für die Kampagne „Keine Gewalt gegen Mädchen und Frauen“. Die Farbe Orange stammt von der weltweiten „Orange the World“-Initiative. Als die Anfrage kam, ob wir im Kurpark eine orange Parkbank aufstellen würden, die mit einem QR-Code versehen ist, um Informationen zu Notrufnummern zu erhalten, haben wir gerne und sofort zugestimmt. 

Wenn sich im Sommer zahlreiche Gäste und Einheimische im und am Wörthersee vergnügen, dann sorgen – oftmals fast unbemerkt – die Mitglieder der Veldener Einsatzstelle der Österreichischen Wasserrettung für sicheren Badespaß. Bei der letzten Jahreshauptversammlung berichtete unser unermüdlicher Einsatzstellenleiter Gerd Mühlmann stolz von 800 geleisteten Stunden im Rahmen der Bäderüberwachung und 251 Stunden bei Veranstaltungen. Um immer auf dem aktuellen Stand zu sein, wurden zudem noch 174 ehrenamtliche Stunden für die Ausbildung investiert. Zu 30 Einsätzen rückten die Wasserretter:innen aus und konnten dabei 3 Personen aus akuter Gefahr retten und 5 Bootsbergungen durchführen. Sehr beeindruckt von diesem wichtigen Engagement habe ich unseren großen Dank für das ehrenamtliche Wirken übermittelt. 

Die Wasserretter:innen sind auch jetzt bereits wieder auf ihrem Posten, und somit können alle unbesorgt in die Badesaison starten. Wem das Wasser vielleicht noch ein wenig zu kalt ist, der darf sich am Veranstaltungsprogramm erfreuen, das uns an den nächsten Wochenenden erwartet. Unsere Tourismusbetriebe und VTG-Geschäftsführer Hannes Markowitz mit seinem Team haben sich mit dem „Bubbles at the Lake Street Festival“ ein wirklich besonderes, neues Highlight für die Vorsaison einfallen lassen. Ein Besuch dieses Straßenfestivals mit Markt, Sektverkostungen, Kinderprogramm und vielem mehr lohnt sich unbedingt und wird sich sicher als Fixpunkt im Kalender etablieren. 

Ich wünsche Ihnen schöne Frühsommertage!
Ihr Bürgermeister
Ferdinand Vouk
 



Obmann: DI Jäger Josef

  • Wakonig Wolfgang
  • Wenzl Florian
  • Kogler Mario
  • Mag. Fasser Harald
  • Widmann Johannes
  • Stromberger Corinna

Obmann: Heissenberger Manfred, BEd.

  • Wakonig Wolfgang
  • Spendier Sandro
  • Doris Schober-Lesjak, MAS
  • Mag. Dr. Zinnauer Gabriele
  • Dipl.-Ing. Tschernitz Helga
  • Kuntaritsch Markus

Obfrau: Mörtl Elisabeth

  • Doris Schober-Lesjak, MAS
  • Heissenberger Manfred, BEd.
  • Zerche Klaus
  • Mag. Dr. Zinnauer Gabriele
  • Dipl.-Ing. Tschernitz Helga
  • Pichler-Koban Heidelinde

Obmann: Kogler Mario

  • Heissenberger Manfred, BEd.
  • Zerche Klaus
  • Doris Schober-Lesjak, MAS
  • Stromberger Corinna
  • Mag. Dr. Zinnauer Gabriele
  • DI Jäger Josef

Obmann: Nagele Siegfried

  • Spendier Sandro
  • Heissenberger Manfred, BEd.
  • Wenzl Florian
  • Mak Alexander
  • Mag. Dr. Zinnauer Gabriele
  • DI Jäger Josef

Obmann: Ing. Kogler Manfred

  • Schulnig Gerhard
  • Ing. Neff Gerhard
  • Heissenberger Manfred, BEd.
  • Mak Alexander
  • Widmann Johannes
  • DI Jäger Josef

Obmann: Spendier Sandro

  • Ing. Kogler Manfred
  • Mörtl Elisabeth
  • Heissenberger Manfred, BEd.
  • Widmann Johannes
  • Stromberger Corinna
  • Kuntaritsch Markus

Obfrau:  Pichler-Koban Heidelinde

  • Ing. Kogler Manfred
  • Zerche Klaus
  • Spendier Sandro
  • Heissenberger Manfred, BEd.
  • Dipl.-Ing. Tschernitz Helga
  • Mak Alexander

Obfrau:  Mag. Dr. Zinnauer Gabriele

  • Stromberger Corinna
  • Nagele Siegfried
  • Schulnig Gerhard
  • Ing. Kogler Manfred
  • Heissenberger Manfred, BEd.
  • DI Jäger Josef

Obfrau:  Dipl.-Ing. Tschernitz Helga

  • Stromberger Corinna
  • Nagele Siegfried
  • Zerche Klaus
  • Spendier Sandro
  • Ing. Neff Gerhard
  • Kuntaritsch Markus



Der Gemeinderat

Keine Einträge gefunden.