Politik

Aktuelles vom Bürgermeister


Liebe Gemeindebürgerinnen,
liebe Gemeindebürger!

Wieder einmal haben die Ortsgemeinschaften und Kulturträger, Schulen und Kindergärten mit ihrem ehrenamtlichen Engagement dafür gesorgt, dass das alte Jahr besinnlich und stimmungsvoll auf den Christkindlmärkten, bei Adventkonzerten und bei verschiedenen Veranstaltungen in den einzelnen Ortschaften ausgeklungen ist. Und auch unserer einzigartiger Veldener Advent war heuer wieder ein absoluter Besuchermagnet, was beweist, dass u. a. das neue Lichterkonzept im Kurpark „glänzend“ funktioniert hat. 
Fröhlich und frisch war der Sprung in den Wörthersee am 1. Jänner 2024. Der mittlerweile 15. Einladung zum Neujahrsschwimmen waren viele Schwimmer:innen gefolgt – ein jeder, der sich ins Wasser getraut hat, war hier ein Sieger. Der Verein „Sport am Wörthersee“ hat die Veranstaltung wieder vorbildlich organisiert und die Wasserrettung Velden für die Sicherheit gesorgt. 
Auch wir in der Gemeinde und im Gemeinderat stehen fröhlich und frisch am Start in das Jahr 2024 und haben viele Vorhaben auf der Agenda. Für dieses Jahr haben sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen deutlich verschärft, denn wir haben eine noch nie dagewesene Umlagenbelastung seitens des Landes zu bewältigen. Trotzdem ist es uns gelungen, für das kommende Jahr Investitionen von rund 2,8 Mio. Euro vorzusehen – und dabei ohne eine Erhöhung der Gebühren für die Veldnerinnen und Veldner auszukommen. Die Meilensteine, die wir 2023 gesetzt bzw. auf den Weg gebracht haben, werden wir trotz schwieriger Rahmenbedingungen und strikter Sparsamkeit weiterentwickeln bzw. abschließen.

 

Diese sind das für uns so wichtige, umfangreiche Projekt der Quartiersentwicklung Velden mit 170.000 Euro, die Weiterführung der Straßensanierungen mit 130.000 Euro, der Radweg Keutschacher Straße mit 186.000 Euro sowie die Maßnahmen für die Wasser- und Abwasseranlagen zur Sicherstellung unseres hochwertigen Infrastrukturnetzes mit 192.000 Euro. Das Hochwasserschutzprojekt Draugerinne in Latschach mit 694.000 Euro, die Umstellung der LED-Beleuchtung im öffentlichen Raum im Ausmaß von 1 Mio. Euro, die Photovoltaikanlagen auf den Dächern der Feuerwehrhäuser mit einer Summe von 230.000 Euro und der Anteil sowie die Investitionen in das Strandbad Velden im Ausmaß von 200.000 Euro stehen auf unserer Projektliste. Ebenfalls weitergeführt werden das Grünraumkonzept, die Digitalisierungsoffensive, Investitionen in die soziale Infrastruktur wie z. B. Schulen und Kindergärten und für die Sicherheit (Feuerwehren), verstärkter Einsatz für erneuerbare Energie und Energiesparmaßnahmen, und auch die strategische Weiterentwicklung im Bereich des Wirtschaftshofes und der Abfallwirtschaft bleibt weiterhin im Fokus unseres Handelns.

Es war und ist uns aber auch ein großes Anliegen, darauf zu achten, dass die soziale Wärme in unserer Gemeinde deutlich spürbar bleibt. Daher haben wir die Weiterentwicklung des Angebots im Sozial- und Gesundheitsbereich sowie der gesunden Gemeinde und die freiwilligen Leistungen, wie z. B. das Gemeindebad, Kultur- und Sportförderungen oder das Bedarfstaxi, sichergestellt. Dazu gehören für uns auch die weitere Schaffung von leistbarem und sozial durchmischtem Wohnraum, die thermische Sanierung von öffentlichen und in öffentlichem Eigentum stehenden Gebäuden sowie das Ausbildungs- und Bildungsangebot.
Dafür haben wir aktuell das neue Konzept für die Volksschule St. Egyden vorgelegt, damit wir die (angedrohte) Schließung durch das Land Kärnten abwenden und den Schulstandort langfristig sichern. Unser engagierter Direktor Thomas Millonig, der die Schulen in St. Egyden und Velden leitet, hat das Sprachenangebot dafür deutlich erweitert. Alle Eltern von Volksschulkindern in Velden können ihre Kinder nun für St. Egyden oder Velden anmelden. 
Im Gemeinderat Velden waren sich alle Fraktionen einig, dass wir einen Stillstand aufgrund der schwierigen Rahmenbedingungen nicht hinnehmen, sondern unsere wunderbare Gemeinde auch 2024 positiv weiterentwickeln wollen und werden. Mit Zuversicht und einem optimistischen Blick nehmen wir die Herausforderungen an und starten in unser neues Arbeitsjahr. 

Im Namen des gesamten Gemeinderats wünsche ich Ihnen ein gesundes, erfolgreiches und vor allem friedvolles neues Jahr.

 

Mit lieben Grüßen
Ihr Bürgermeister
Ferdinand Vouk



Obmann: DI Jäger Josef

  • Wakonig Wolfgang
  • Wenzl Florian
  • Kogler Mario
  • Mag. Fasser Harald
  • Widmann Johannes
  • Stromberger Corinna

Obmann: Heissenberger Manfred, BEd.

  • Wakonig Wolfgang
  • Spendier Sandro
  • Doris Schober-Lesjak, MAS
  • Mag. Dr. Zinnauer Gabriele
  • Dipl.-Ing. Tschernitz Helga
  • Kuntaritsch Markus

Obfrau: Mörtl Elisabeth

  • Doris Schober-Lesjak, MAS
  • Heissenberger Manfred, BEd.
  • Zerche Klaus
  • Mag. Dr. Zinnauer Gabriele
  • Dipl.-Ing. Tschernitz Helga
  • Pichler-Koban Heidelinde

Obmann: Kogler Mario

  • Heissenberger Manfred, BEd.
  • Zerche Klaus
  • Doris Schober-Lesjak, MAS
  • Stromberger Corinna
  • Mag. Dr. Zinnauer Gabriele
  • DI Jäger Josef

Obmann: Nagele Siegfried

  • Spendier Sandro
  • Heissenberger Manfred, BEd.
  • Wenzl Florian
  • Mak Alexander
  • Mag. Dr. Zinnauer Gabriele
  • DI Jäger Josef

Obmann: Ing. Kogler Manfred

  • Schulnig Gerhard
  • Ing. Neff Gerhard
  • Heissenberger Manfred, BEd.
  • Mak Alexander
  • Widmann Johannes
  • DI Jäger Josef

Obmann: Spendier Sandro

  • Ing. Kogler Manfred
  • Mörtl Elisabeth
  • Heissenberger Manfred, BEd.
  • Widmann Johannes
  • Stromberger Corinna
  • Kuntaritsch Markus

Obfrau:  Pichler-Koban Heidelinde

  • Ing. Kogler Manfred
  • Zerche Klaus
  • Spendier Sandro
  • Heissenberger Manfred, BEd.
  • Dipl.-Ing. Tschernitz Helga
  • Mak Alexander

Obfrau:  Mag. Dr. Zinnauer Gabriele

  • Stromberger Corinna
  • Nagele Siegfried
  • Schulnig Gerhard
  • Ing. Kogler Manfred
  • Heissenberger Manfred, BEd.
  • DI Jäger Josef

Obfrau:  Dipl.-Ing. Tschernitz Helga

  • Stromberger Corinna
  • Nagele Siegfried
  • Zerche Klaus
  • Spendier Sandro
  • Ing. Neff Gerhard
  • Kuntaritsch Markus



Der Gemeinderat

Keine Einträge gefunden.