Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Leader Projekt "Quartiersentwicklung Velden Ost"

Neues Viertel als Chance für Velden

Statt Sport- und Parkplätzen soll mit Bürgerbeteiligung ein neues Ortsviertel zwischen der Klagenfurter sowie der Bahnhof- und Unterwinklernstraße entstehen.

Das Viertel mit bestehender Sportnutzung (Tennishalle, Tennisplätze), Parkplätzen und weiteren gewidmeten Grünflächen stellt ein höchstwertiges, zentrumsnahes Entwicklungsgebiet der Gemeinde dar. Dieser Bereich soll in den nächsten Jahren nachhaltig mit verschiedenen, gemischten Nutzungen entwickelt und umstrukturiert werden.

Um die Gefahr zu vermeiden, dass durch ein Abteilen und Verwerten von Einzelgrundstücken und Einzelbereichen, der große Zusammenhang und das gegenwärtige Potential für die künftige Entwicklung dieses Areals nicht ausreichend bedacht wird, hat die Gemeinde Velden beschlossen, die Entwicklung dieses Viertels proaktiv in die Hand zu nehmen.

Mittels eines Masterplans, anschließendem städtebaulichen Wettbewerb und in der Folge einer integrierten Flächenwidmungs- und Bebauungsplanung soll der Ortsbereich gemeinwohlorientiert, nachhaltig, unter Bürgerbeteiligung und Einbeziehung relevanter Stakeholder  sowie eines interdisziplinären Projektteams neu erschlossen und umstrukturiert werden. Es sollen geeignete Nutzungen für das Areal herausgefiltert und untersucht werden.

Hier bietet sich die einmalige Chance für eine geordnete Gesamtentwicklung.

Der Planungsprozess wird gemeinsam mit Lendarchitektur ZT GmbH durchgeführt.

Daten zum Leader Projekt

Projektlaufzeit: 01.02.2022 - 30.09.2022    
Kosten: € 139.772,00    
Finanzierung: € 69.886,00 Leader-Förderung (50%)  
  € 28.000,00 Baukultur / Ortsentwicklung-Förderung LAND Kärnten  
  € 41.886,00 Eigenmittel Marktgemeinde Velden am Wörther See  
Kontakt: Bgm. Ferdinand Vouk