Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Pop-up-Ausstellung am Kunstbahnhof Wörthersee

zur Übersicht

Im Rahmen der Reihe „curated by_station“ lud der Kunstbahnhof Wörthersee am Veldner Hausbahnsteig kürzlich zur Pop-up-Ausstellung CREATION FRONTAL mit Arbeiten von Anita Wiegele. In ihrem interdisziplinären Wirken als Bildende Künstlerin und Literatin setzt sich die Villacherin intensiv mit aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen auseinander. Kuratorin Barbara Ambrusch-Rapp betont die Fähigkeit von Anita Wiegele, dem Grafischen – also der gezeichneten Linie in ihrer ursprünglichen Form – freien Raum zu lassen und dies im Zusammenspiel mit ausdrucksstarker Ölmalerei weiter zu entfalten. So entstehen höchst eigenständige Interpretationen von Kreaturen der Schöpfung in einer virtuos eingesetzten Ambivalenz zwischen wunderzarter Fragilität und schonungsloser, authentischer Härte. Das alles mit einem überaus feinen Sensorium für alle möglichen und unmöglichen Zustände und Zusammenhänge im Rahmen unseres Seins.

Die Ausstellung wurde gemeinsam mit dem Veldner Kulturreferenten Vz.Bgm. Markus Fantur eröffnet, der sich von den Arbeiten der Künstlerin beeindruckt zeigte und ihr zum heuer verliehenen Kulturehrenzeichen der Stadt Villach gratulierte. Auch Künstlerkollegen wie René Fadinger und Ronald Zechner, Alfred Woschitz vom Kärntner SchriftstellerInnenverband sowie Kunsthistorikerin Elisabeth Th. Winkler waren unter den interessierten Gästen. Die nächste große Ausstellung von Anita Wiegele startet am 18. November im Kunsthaus Sudhaus Villach.

Fotos: Marcel Ambrusch (kk)

 

Foto:KK/ AmbruschMarcel