Gemeinde St. Stefan im Gailtal

VS Lind ob Velden als Klimaschutz-Vorreiter

zur Übersicht

Die als Umweltschule ausgezeichnete VS Lind ob Velden präsentierte sich im Rahmen der Evaluierung des im Jahr 2016 verliehenen Umweltzeichens als wahrer Klimaschutz-Vorreiter. VS-Dir. Christian Zeichen und seinem Team der VS Lind ob Velden wurde 2016 für das langjährige Engagement im Bereich Umweltbildung und -pädagogik sowie für nachhaltige und soziale Schulentwicklung das Österreichische Umweltzeichen vom BM für Umwelt überreicht, welches nun auf Einhaltung und Evaluierung überprüft wurde. Erfreulich, dass die strengen Richtlinien eingehalten wurden und die VS Lind ob Velden weiterhin das Österreichische Umweltzeichen tragen darf.

 

Veldens Bürgermeister Ferdinand Vouk und Umweltreferent Vz. Bgm. Markus Fantur 
zeigten sich stolz und erfreut mit der Volksschule Lind ob Velden eine vom Bund ausgezeichnete Schule in Velden vorweisen zu können. „Die auferlegten Kriterien für die Auszeichnung als Umweltzeichen-Schule sind sehr streng“, so der Bürgermeister. „Die VS Lind ob Velden hat sich dieser großen Aufgabe voller Überzeugung und großem Engagement gestellt und viele Umwelt-Initiativen, in denen die Schule immer wieder als Impulsgeber fungierte, ins Leben gerufen.“  Schuldirektor Zeichen hält fest, dass es ihm großer Auftrag ist, Strukturen um Aspekte zu Umwelt, Gesundheit und Bildungsqualität in den Bildungsalltag zu integrieren und das Denken und Handeln im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zu verändern. In diesem Sinne freuen sich alle auf das neue Schuljahr 2021/22.

Foto KK/Sobe

Vzbgm. Markus Fantur, VOL Brigitte Chyba, BGM Ferdinand Vouk u. Dir. Christian Zeichen

VS Lind ob Velden als Klimaschutz-Vorreiter