ATUS Velden bekommt neues Vereinsgebäude in der Waldarena

Zurück zur Übersicht

Zum Spatenstich trafen sich kürzlich, Landeshauptmann und Sportreferent Peter Kaiser, Tourismuslandesrat Sebastian Schuschnig, Veldens Bürgermeister Ferdinand Vouk und zahlreiche Gemeindevertreterinnen.

Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf 2,5 Millionen Euro, wobei eine breite Unterstützung von Land, Gemeinde und EU das Projekt ermöglichen.

Landeshauptmann Kaiser lobte die nachhaltige Bauweise und brachte die Bedeutung von moderner Sportinfrastruktur für die Region zum Ausdruk. Landesrat Schuschnig betonte, man wird mit der Modernisierung weiterhin internationale Top-Fußballmannschaften nach Kärnten bringen.

Bürgermeister Vouk würdigte die breite Unterstützung des Projekts durch den Gemeinderat und wies auf die soziale Bedeutung der Waldarena für die Bevölkerung von Velden hin. Die Investition spiegelt zudem das Engagement der e5-Gemeinde für erneuerbare Energien wider.

ATUS Velden-Obmann Bruno Mitterberger dankte allen Beteiligten für ihre Unterstützung und hob die Bedeutung des Projekts für den Verein herovr. Die Eröffnung des neuen Gebäudes ist für den 13. Oktober 2024 geplant.