Gemeinde St. Stefan im Gailtal

50 Jahre Kärntner Brauchtum in Latschach bei Velden

zur Übersicht

Die Brauchtumsgruppe Latschach/ Velden mit ihrem neuen Obmann Dominik Bister feierte am vergangenen Wochenende ihr 50-jähriges Bestandsjubiläum. Gründungsobmann Andreas Kapelari war es, der im Jahr 1972 die Initiative ergriff, und die Latschacher Brauchtumsgruppe gründete und diese zu einer der bekanntesten Gruppen in Kärnten formte. „Derzeit achten 20 aktive Mitglieder darauf, dass unser altes Brauchtum und Tradition für die Nachwelt erhalten bleibt“, so ein beeindruckter Veldener Kulturreferent Markus Fantur. „Was wäre ein Krampusumzug ohne die Latschacher Krampusse mit ihren Masken, die vom bekannten Maskenschnitzer Sascha Pozewaunig gestaltet werden? Aber der Verein pflegt nicht nur das Krampusbrauchtum sondern organisiert auch das alljährliche Osterschießen und lässt den alten Rosentaler Brauch der Pechtra Baba nicht in Vergessenheit geraten,“ so Obmann Bister. Vz.Bgm. Markus Fantur übermittelt den Dank und die Wertschätzung der Marktgemeinde Velden und überreicht Obmann Dominik Bister eine Jubiläumsspende.

 

Foto KK/Sobe

 

50 Jahre Kärntner Brauchtum in Latschach bei Velden