Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Veldens Wasserretter zogen Bilanz!

zur Übersicht

Die traditionelle Jahreshauptversammlung der Österreichischen Wasserrettung Velden konnte heuer wieder abgehalten werden. Veldens „oberster Wasserretter“ Gerd Mühlmann konnte im Beisein von Veldens Bürgermeister Ferdinand Vouk, Landesleiter Bruno Rassinger und zahlreichen Mitgliedern eine beeindruckende Bilanz über die geleistete Arbeit 2021 präsentieren. Die Veldener Wasserretter waren im vergangenen Jahr rund 3800 Stunden ehrenamtlich im Einsatz. Über 100 Mitglieder sind im Verein, wovon rund die Hälfte aktiv ist. Die Wasserretter rückten im Vorjahr zu 30 Alarmeinsätzen aus und retteten mehrere Personen aus akuter Wassernot. „Das im Jahr 2020 durch die Marktgemeinde Velden mitfinanzierte Einsatzfahrzeug leistete dabei wertvolle Hilfe“, so der stolze Veldener Bürgermeister Vouk. „Ein weiterer Schwerpunkt ist auch die Ausbildung und Prävention, hier leistet das Team der Wasserretter wichtige Arbeit mit der Abhaltung zahlreicher Schwimmtrainings und Rettungsschwimmkurse“, der Bürgermeister spricht seinen Dank aus. Bei der Neuwahl des Einsatzstellenleiters wurde Gerd Mühlmann für weitere 4 Jahre eindrucksvoll bestätigt, Bürgermeister Vouk gratulierte dem „neuen alten“ Obmann zu seiner Wiederwahl.

 

Foto KK/privat